Passwort

Aus IT.S-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ihre Zugangsdaten, bestehend aus Benutzername und Passwort, gelten an der DHBW Lörrach für fast praktisch alle Dienste. In manchen Fällen ist der Benutzername durch @dhbw-loerrach.de zu ergänzen.

1 Wie lange gilt mein Passwort?

Das Systempasswort für das DHBW-Netzwerk gilt 365 Tage.

2 Wochen vor Ablauf dieser Frist, werden Sie per Mail aufgefordert Ihr Passwort zu ändern.

2 Wie kann ich mein zentrales Passwort ändern?

Das Passwort können Sie an mehreren Stellen ändern:

  • An einem PC der DHBW Lörrach - Tastenkombination Strg+Alt+Entf / engl. Tastatur CTRL+Alt+Del (z.B. in den Rechnerräumen)
  • Im Outlook Web App (alle Benutzer mit einem DHBW Lörrach E-Mail-Account)
  • myAccount - User Self Service auf der DHBW Homepage (Studierende und Lehrbeauftragte)

Wichtig: Bei mehrmaliger fehlerhafter Eingabe der Anmeldedaten wird Ihr DHBW-Account aus Sicherheitsgründen für 24 Stunden gesperrt.
"Falsche Eingaben" kommen übrigens auch vor, wenn Sie Ihr Passwort in Anwendungen gespeichert haben und vergessen, diese dort zu aktualisieren.
Weitere Infos dazu und Hinweise für ein gutes Passwort finden Sie im folgenden Abschnitt.

3 Wo muss mein Passwort noch geändert werden?

Damit Ihr Passwort nach der Passwortänderung nicht gesperrt wird, müssen Sie das neue Passwort so schnell wie möglich überall ändern, wo Sie es gespeichert haben.
Beispiele hierfür sind:

  • E-Mail-Programm (Outlook, Thunderbird, etc.)
  • POP3 E-Mail-Abruf bei Ihrem privaten Mailprovider (z.B. Google oder Web.de)
  • WLAN-Kennwort im Smartphone
  • WLAN-Kennwort im Notebook
  • bwSync&Share - Software-Client
  • Verbindung zum DHBW-Kopierer (Druckertreiber) auf Ihrem eigenen Notebook
  • Im Webbrowser - falls Passwort gespeichert für "Outlook Web App", Moodle, www.dhbw-loerrach.de, usw.

Zusammenhänge im Überlick

Border

Mitarbeiter der DHBW Lörrach - bitte beachten: Wenn Sie Ihr Passwort über Outlook Web App oder den User Self Service ändern (z.B. von zuhause), ist auf Ihrem lokalen Rechner noch das alte Passwort in Funktion. Das neue Passwort wird in diesem Schritt nur auf dem zentralen Verzeichnisserver (im Netzwerk) neu gesetzt! Es gilt dann für fast alle Dienste der DHBW Lörrach, ausgenommen ihren Rechner selbst.
Sobald Ihr Rechner wieder im Netzwerk der DHBW Lörrach angeschlossen ist (nicht über VPN), wird das neue Passwort auch auf Ihrem Rechner automatisch gesetzt.

4 Passwort-Richtlinien der DHBW Lörrach

Das Passwort ist äußerst wichtig und muss folgenden Mindestanforderungen genügen:

  • Mindestens 8 Zeichen, höchstens 20 Zeichen lang
  • Mindestens enthalten sein muss: 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben, 1 Ziffer
  • Erlaubte Sonderzeichen sind: ! ( ) + - . , ; : ?
  • Nicht erlaubt sind alle anderen Zeichen wie Umlaute (ö, ä, ü, ß), sprachabhängige Zeichen (z.B. é), Leerzeichen, ~, €, %, §, $, &, Hochkomma, Namen, Ihr Kontoname und Teile davon.
  • Wiederverwendung eines bereits benutzten Passwortes ist ausgeschlossen

Beispiele: 8tung!12 oder Pr0secc0?

5 Warum sichere Passwörter verwenden?

Immer wieder werden wir gefragt, wieso schwer zu merkende Passwörter als Systempasswörter vergeben werden bzw. wir zu umständlichen Passwörtern raten. Es geht dabei um die Sicherheit Ihrer persönlichen Dokumente auf Ihrem Computer und dass niemand anderes Ihren Account verwenden könnte.

Jens Roesen vom HRZ der Uni Giessen hat sich dazu ein paar Gedanken gemacht. Link

6 Wie finde ich ein gutes Passwort?

Das Passwort sollte nicht "erraten" werden können, deshalb sind verboten:

  • Namen (Firma, Partner, Haustiere, Marken..)
  • Benutzername
  • Länder, Planeten
  • bekannte Abkürzungen
  • Zahlencodes
  • alles, was man in einem Lexikon finden könnte.


Zum Aufbau eines sicheren Passwortes gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Wörter "verstümmeln":
Kla4st!mmer ( Zeichen ersetzen: vier wird 4, i wird !)
b00t$teg (Zeichen ersetzen: o wird 0, s wird $)
  • Anfangsbuchstaben eines geflügelten Satzes, Lied, etc.:
EFsBM1:0 (Eintracht Frankfurt schlägt Bayern München 1:0)
Ew1m1tH (Es war 1-mal 1 treuer Husar)
1PS+2gEZ (1 Prise Salz + 2 gehäufte Esslöffel Zucker)
MVemjSu8P (Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere 8 Planeten)


Weitere Hinweise

  • Ziffern im Passwort sind erlaubt und erwünscht.
    • Ist der numerische Block auf Zifferneingabe eingeschaltet? - LED "Num" sollte leuchten.
    • Bei Eingabe über den alphanumerischen Teil der Tastatur - oberste Zeile - bitte auf Umschalter Groß- und Kleinschreibung achten.
  • Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!
  • Verwenden Sie keine landestypischen Zeichen (Umlaute, Accents), da dies bei den unterschiedlichen Zeichensätzen der Systeme und im Ausland zu Schwierigkeiten führen kann.


7 Wie kann ich meine Passwörter sicher verwalten?

Jedem Menschen fällt es schwer, sich immer wieder neue Passwörter zu merken. Wir empfehlen deshalb diese Aufgabe mit einem Passwort-Manager zu lösen. KeePass ist z.B. solch ein Programm, mit dem sich Passwörter, Zugangsdaten, Lizenzschlüssel gut verschlüsselt merken und verwalten lassen. Dazu finden Sie hier eine Anleitung.
Übrigens können Sie sich mit KeePass auch sehr sichere Passwörter generieren lassen.