Account und Passwort

Aus IT.S-Wiki
(Weitergeleitet von Passwort)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für den Zugang zu den IT Diensten erhalten Sie von der DHBW Lörrach ein Benutzerkonto. Ihre Zugangsdaten, bestehend aus Benutzername und Passwort, gelten an der DHBW Lörrach für fast praktisch alle Dienste.

In manchen Fällen ist der Benutzername durch @dhbw-loerrach.de zu ergänzen.


1 User Self Service

Im User Self Service können Nutzende die Zugangsdaten Ihres DHBW Kontos verwalten. Der Dienst umfasst die Aktivierung des Kontos, Änderung der Zugangsdaten, sowie die Wiederherstellung des Zugangs im Fall verlorener Zugangsdaten oder einer Sperrung des Kontos.

Hinweis: Der User Self Service steht Mitarbeidenden der DHBW Lörrach nicht zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich direkt an IT.Services.

     User Self Service
       Bitte verwenden Sie einen Browser, der JavaScript unterstützt (z.B. Chrome, Edge oder Firefox).
       Falls Sie einen Skript-Blocker (z.B. NoScript) verwenden, erlauben Sie bitte dieser Webseite die Ausführung von Skripten.
       Please use a browser supporting JavaScript (e.g., Chrome, Edge, or Firefox).
       If you use a script blocker (e.g., NoScript), please allow this website to execute scripts.

2 FAQ zu den Zugangsdaten

Im folgenden finden Sie einige häufig im Zusammenhang mit den Zugangsdaten gestellte Fragen.


2.1 Wie lange gilt mein Passwort?

Die Gültigkeitsdauer Ihres DHBW Passwortes beträgt 365 Tage. Zwei Wochen vor Ablauf dieser Frist werden Sie per E-Mail aufgefordert, Ihr Passwort zu ändern.


2.2 Wie kann ich mein Passwort ändern?

Das Passwort können Sie an verschiedenen Stellen ändern:

  • im Outlook Web App (alle Benutzer mit einem DHBW Lörrach E-Mail-Account),
  • im myAccount - User Self Service (nur Studierende und Lehrbeauftragte)
  • auf Ihrem Dienstgerät im lokalen Netwerk der DHBW Lörrach (nur Mitarbeitende)

Wichtig: Bei mehrmaliger fehlerhafter Eingabe der Anmeldedaten wird Ihr DHBW-Account aus Sicherheitsgründen für 24 Stunden gesperrt.

Falls Sie das Passwort in Ihren Geräten speichern, denken Sie bitte daran dieses zeitnah anzupassen um eine Sperrung Ihres Kontos zu verhindern.

Wichtig für Mitarbeiter der DHBW Lörrach: Wenn Sie Ihr Passwort ändern ist auf Ihrem Dienstrechner ggf. noch das alte Passwort gültig. Dieses wird erst aktualisiert, wenn sich das Gerät wieder im lokalen Netzwerk der DHBW Lörrsch befindet. Es wird empfohlen, das Passwort auf Ihrem Dienstgerät zu ändern, wenn Sie sich an Ihrem Arbeitsplatz befinden.


2.3 Wo muss mein Passwort noch geändert werden?

Nach erfolgreicher Änderung Ihres DHBW Passwortes passen Sie bitte all Ihre Geräte, in denen Sie das Passwort hinterlegt haben, so schnell wie möglich an. Andernfalls kann es zu einer Sperrung Ihres Kontos kommen.

Beispiele für Programme, die Ihr Passwort ggf. speichern, sind:

  • E-Mail-Programm (Outlook, Thunderbird, etc.)
  • POP3 E-Mail-Abruf bei Ihrem privaten Mailprovider (z.B. Google oder Web.de)
  • WLAN-Kennwort im Smartphone und/oder Notebook
  • bwSync&Share - Software-Client
  • Verbindung zum DHBW-Kopierer (Druckertreiber) auf Ihrem eigenen Notebook
  • Im Webbrowser (z.B. für Outlook Web App, Moodle, etc.)


2.4 Welche Form muss mein Passwort haben?

Ihr DHBW Passwort gewährt in Ihrem Namen Zugang zur IT Infrastruktur der DHBW Lörrach und darf Dritten nicht bekannt sein. Es darf auch nicht erraten werden können, etwa weil es einem Wörterbuch steht.

An der DHBW Lörrach muss das Passwort folgenden Richtlinien genügen:

  • Das Passwort muss zwischen 8 und 20 Zeichen lang sein.
  • Das Passwort muss mindestens 1 Großbuchstaben (A-Z), 1 Kleinbuchstaben (a-z) und eine Ziffer (0-9) enthalten.
  • Erlaubte Sonderzeichen sind: ! ( ) + - . , ; : ?
  • Nicht erlaubt sind alle anderen Zeichen, z.B. Umlaute, Leerzeichen, Währungszeichen, etc.
  • Das Passwort darf keine Bestandteile Ihres Namens oder Benutzernamens enthalten.
  • Die Wiederverwendung eines bereits benutzten Passwortes ist ausgeschlossen.

Beispiele: 8tung!12 oder Pr0secc0?

Weitere Hinweise:

  • Passworte unterscheiden sich durch Groß- und Kleinschreibung.
  • Ziffern im Passwort sind erwünscht.
    • Ist der numerische Block auf Zifferneingabe eingeschaltet? - LED "NUM" sollte leuchten.
    • Bei Eingabe über den alphanumerischen Teil der Tastatur (oberste Zeile) auf Umschalter Groß- und Kleinschreibung achten.


2.5 Warum sichere Passwörter verwenden?

Immer wieder werden wir gefragt, warum wir zu umständlichen Passwörtern raten. Es geht dabei um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und Dokumente. Ein Dritter, der Zugang zu Ihrem Account hat, könnte Ihre Dateien auf Netzwerklaufwerken lesen, Ihr Moodle-Profil bearbeiten oder in Ihrem Namen Kommentare verfassen.


2.6 Wie finde ich ein gutes Passwort?

Ein Dritter darf Ihr Passwort nicht erraten können. Verboten sind daher:

  • Namen (Firma, Partner, Haustiere, Marken, etc.),
  • Benutzername,
  • Länder, Planeten,
  • bekannte Abkürzungen,
  • Zahlencodes,
  • Wörter, die in einem Lexikon stehen.

Folgendes sind beliebte Möglichkeiten, ein sicheres Passwort zu erzeugen:

  • Passwortgeneratoren (z.B. in KeePass enthalten)
  • Wörter "verstümmeln":
Kla4st!mmer ( Zeichen ersetzen: vier wird 4, i wird !)
b00t$teg (Zeichen ersetzen: o wird 0, s wird $)
  • Anfangsbuchstaben eines geflügelten Satzes, Lied, etc.:
EFsBM1:0 (Eintracht Frankfurt schlägt Bayern München 1:0)
Ew1m1tH (Es war 1-mal 1 treuer Husar)
1PS+2gEZ (1 Prise Salz + 2 gehäufte Esslöffel Zucker)
MVemjSu8P (Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere 8 Planeten)

Wir empfehlen die Verwendung eines Passwortgenerators, da das Passwort dann zufällig ist und nicht aus Ihren Vorlieben erraten werden kann.


2.7 Wie kann ich meine Passwörter sicher verwalten?

Jedem Menschen fällt es schwer, sich immer wieder neue Passwörter zu merken. Wir empfehlen den Einsatz eines Passwort-Managers (z.B. KeePass), das die Passworte verschlüsselt speichert. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.